Cannabis & Frauengesundheit

Der weibliche Körper unterscheidet sich grundlegend vom männlichen. Daher haben Frauen auch spezifische gesundheitliche Herausforderungen wie beispielsweise das Prämenstruelle Syndrom (PMS), die Wechseljahre bzw. Menopause oder die Endometriose, eine sehr häufig auftretende entzündliche Unterleibserkrankung. Nicht wenige Frauen leiden in der Folge hiervon teils jahrelang unter Symptomen wie Schmerzen, Entzündungen, depressiven Verstimmungen und Schlaflosigkeit.

Seit einigen Jahren gibt es neue Ansätze zur Verbesserung der Lebensqualität betroffener Frauen, die sich auf medizinisches Cannabis fokussieren. Es gilt als erwiesen, dass aus der Hanfpflanze gewonnene Wirkstoffe entzündungshemmend wirken, Schmerzen lindern und die Schlafqualität verbessern können. Im Fokus der Forschung um medizinisches Cannabi stehen insbesondere zwei Wirkstoffe: Cannabidiol (CBD), ein Phyto-Cannabinoid aus der weiblichen Hanfpflanze, und Tetrahydrocannabinol (THC). Die Einnahme von CBD wirkt beruhigend und kann gegen Krämpfe, Entzündungen, Angst sowie Übelkeit helfen

Mehr Behandlungsmöglichkeiten für die Frauengesundheit

Die Gesundheit von Frauen, einschließlich Prävention, Gesundheitsversorgung, -förderung und evidenzbasierter Therapie, verdient die gleiche Aufmerksamkeit und Forschung wie die der Männer.

Es ist uns wichtig, allen Frauen den gleichen Zugang zu moderner, sich ständig weiterentwickelnder Medizin zu bieten. In Zukunft soll die optimale Behandlung ein unumstrittener Standard in der Frauengesundheit werden, und als aufklärende Medizinplattform unterstützen wir dies.

Über 90 % unserer Patientinnen berichten von einer deutlichen Linderung ihrer Symptome*

*Daten aus interner Auswertung.

Individuelle Behandlungen

Endometriose

Eine Erkrankung im Unterleib, bei der oft während der Menstruation starke, krampfartige Schmerzen auftreten, die in den Rücken und die Beine ausstrahlen können. Eine Behandlung mit Cannabinoiden kann bei dieser oft schwer therapierbaren Krankheit eingesetzt werden. THC, CBD & Co. wirken entzündungshemmend und schmerzlindernd.

 

Fibromyalgie

Zwischen 80 und 90 % der Fibromyalgie-Patienten sind Frauen. Die Behandlung von Fibromyalgie ist schwierig, da die Ursache unbekannt ist und eine spezielle, individuelle Therapie erforderlich ist. Die Ursachen und Intensitäten der Schmerzen variieren stark. Viele Patientinnen berichten von Vorteilen durch medizinisches Cannabis. Forschung zeigt, dass Cannabis Symptome wie chronische Schmerzen, Übelkeit, Nervenschmerzen, Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen lindern kann.

Schlafstörungen

Diese können von selbst oder als Folge anderer Erkrankungen auftreten, die den Schlaf beeinträchtigen. Oft sind Schlafstörungen mit anderen Krankheiten verbunden. Ohne ausreichenden Schlaf kann sich ein Teufelskreis der Verschlechterung der Symptome bilden. THC kann durch seine sedierenden Eigenschaften schlaffördernd wirken, und eine regelmäßige CBD-Behandlung kann den zirkadianen Rhythmus regulieren und einen gleichmäßigeren Schlaf fördern.

Menstruationsbeschwerden

Zu den Symptomen von PMS und Menstruation gehören Krämpfe, Stimmungsschwankungen, Migräne und Übelkeit. Cannabis kann durch schmerzlindernde, stimmungsstabilisierende und antiemetische Eigenschaften zur Linderung der Symptome beitragen.

Menopause & Perimenopause

Studien zeigen, dass insbesondere in den Wechseljahren auftretende Beschwerden durch medizinisches Cannabis gemildert werden können. Dazu zählen Schlafprobleme, Angstzustände, Konzentrationsschwierigkeiten, Gereiztheit sowie Muskel- und Gelenkschmerzen.

Angstzustände & Stress

Ein gewisses Maß an Nervosität oder Angst ist normal, aber für diejenigen, die täglich intensiv darunter leiden, kann es belastend sein. Cannabidiol (CBD) kann bei der Homöostase des Serotoninspiegels helfen. Studien zeigen, dass bei Menschen mit Angstzuständen und Schlafstörungen fast 80 % innerhalb eines Monats eine Symptomlinderung erfahren.

Bist du auf der Suche nach
medizinischem Cannabis?

Bei Bloomwell kannst du Cannabis-Patient werden, dein Rezept einlösen und unseren Live-Bestand
prüfen – eine große Übersicht an Blüten aus deutschen Apotheken mit Informationen zu jedem Strain.

Das sagen Patient:Innen über uns

Kai S.

Heidelberg

“Hat alles wunderbar geklappt. Nach anfänglicher Skepsis, war ich doch überrascht wie gut die Vorgänge von Fragebogen bis hin zum Termin funktioniert haben. Sehr viel Freundlichkeit vom Arzt, vom Support Team per E-Mail oder auch am Telefon.”

Elisa M.

Frankfurt a.m.

“Vielen Dank für die professionelle Behandlung meiner Migräne. Freundliche Ärzte und Mitarbeiter. Immer erreichbar und hilfsbereit. Das Anliegen der Patienten wird sehr ernst genommen. Was möchte an mehr?”

UNSERE APP –
DIE KOMPLETTLÖSUNG

Erstgespräche und Blütenfinder.

Jetzt kostenlos herunterladen